Stairway to Heaven

22. September 2019 - 20:26:49
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?


Stairway to Heaven » Lyrik » Elfchen (Moderator: Wolfsskin) » Normalisierung

Autor Thema: Normalisierung  (Gelesen 1117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline drifter

  • Lichtkrieger
  • *****
  • Beiträge: 519
Normalisierung
« am: 12. März 2009 - 09:13:34 »
normalisierend
mein Seelenleben
das Leben genießend
mit deiner Hilfe erreicht
Glück

03/09  moonshadow
Wer die Liebe hat, dem kann vieles fehlen.
Wem die Liebe fehlt, dem fehlt alles.

(Phil Bosmans)

Offline Moonlight

  • Lichtwesen
  • ******
  • Beiträge: 1901
  • Kommentare sehr erwünscht!
    • moonlight-mona.repage8.de
Re: Normalisierung
« Antwort #1 am: 12. März 2009 - 13:28:26 »

Elfchen

Variante 1:

Erste Zeile: In einem Wort (ein Gedanke, ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch o.ä.)
Zweite Zeile: In zwei Wörtern (was macht das Wort aus Zeile 1)
Dritte Zeile: In drei Wörtern (wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1)
Vierte Zeile: In vier Wörtern (was meinst du?)
Fünfte Zeile: Ein Wort (Fazit: was kommt dabei heraus)
Quelle: wikipedia.de

Variante 2:

1. Zeile : Ein Wort (Eigenschaftswort)
2. Zeile :Zwei Worte ein Gegenstand mit Artikel
3. Zeile : Drei Worte, was oder wie ist es
4. Zeile : Vier Worte.. Ergänzung
5. Zeile : Ein Wort


hallo schatten,
ist glaub ich kein reines elfchen.. *denke

aber schön geschrieben über dein seelenleben *zwinker
schön,wenn man genießen kann..
liebe grüße
Mona *sonne
Gib mir noch eine kleine Weile Zeit-
ich will die Dinge so wie keiner lieben.(J.W.v.Goethe)

Offline drifter

  • Lichtkrieger
  • *****
  • Beiträge: 519
Re: Normalisierung
« Antwort #2 am: 12. März 2009 - 13:45:27 »

naja, ich übe eben noch...werd mal nachhilfe nehmen bei unserer elfchenqueen... *zwinker

danke für die tips. *daumen

shadow

Wer die Liebe hat, dem kann vieles fehlen.
Wem die Liebe fehlt, dem fehlt alles.

(Phil Bosmans)

Offline estrella

  • Lichtkrieger
  • *****
  • Beiträge: 584
Re: Normalisierung
« Antwort #3 am: 12. März 2009 - 17:28:20 »
Hallo lieber Schatten...
ich glaube, Mona hat Recht,
ganz astrein ist das Elfchen noch nicht, *kopfkratz
aber der Inhalt ist schön, *daumen
mach dir zwei Vorschläge , wie du deine Worte
besser setzen kannst.
Du hast dich für Variante 2 entschieden ,für mich auch etwas
schwerer zu schreiben .

Normalisierdend
die Seele
wieder Leben genießend
erreicht mit deiner Hilfe
Glück

oder nach Variante 1 könnte es so sein :

Seelenleben
normalisiert sich
genießend das Sein
mit deiner Hilfe erreicht
Glück

wenn du "Seelenleben " schreiben möchtest,
würde ich in der 3. Zeile nicht wieder Leben nehmen, um Wiederholung zu vermeiden,
könnte mir dann "Sein" vorstellen...

Aber du warst schon dicht dran  (an einem richtigen Elfchen ) ,probier es einfach weiter,
es macht Spaß , glaub mir !!! *zwinker

Viel Spaß auch beim Genießen  *rotwerd *rotwerd

Liebe Grüße estrella
Liebe auf den ersten Blick ist einfach zu begreifen.
Aber wenn zwei Menschen sich jahrelang angeschaut haben,
dann wird sie ein Wunder.
Sam Levenson

Offline Wolfsskin

  • Warmes Licht des Forums
  • Administrator
  • aufgestiegener Meister
  • *****
  • Beiträge: 9436
  • Kritik ist ausdrücklich erwünscht!
    • Stairway-to-heaven.de
Re: Normalisierung
« Antwort #4 am: 13. März 2009 - 07:21:51 »
Lieber Schatten,

meine Hochachtung für Deinen Mut, etwas Neues zu probieren *gruss
Von der Art her brauche ich mich nur den anderen an zu schließen und die Elfchenqueen hat es ja auch schon wunderbar gerettet *daumen

Vom Inhalt her klingt es sehr positiv. Und beinhaltet sehr viel Dankbarkeit.
Wenn die Seele heilen darf und man spüren kann, wie sie das jeden Tag tut, das ist ein so unbeschreiblich gutes Gefühl.. *begeistert

*ersatz für die Aussage und  Deine neue Kreativität

Wünsche Dir einen schönen Tag *maler

Liebe Grüße

Wolfsskin *taube
Ihr seid nicht in euren Körper eingeschlossen,
noch an die Felder oder Häuser gebunden.
Das, was ihr seid, wohnt über dem Berg
und treibt mit dem Wind.

Khalil Gibran (1883 - 1931)

 


SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Manuscript © Blocweb

Seite erstellt in 0.135 Sekunden mit 23 Abfragen.