Stairway to Heaven

17. November 2019 - 11:13:08
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?


Stairway to Heaven » Lyrik » Elfchen (Moderator: Wolfsskin) » Melancholie

Autor Thema: Melancholie  (Gelesen 1702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gilbert

  • Warmer Wind des Forumgeistes
  • aufgestiegener Meister
  • *******
  • Beiträge: 4568
  • Kritik ist erwünscht
    • Herzgedanken
Melancholie
« am: 20. Juli 2011 - 07:19:19 »
Trauer

nur Regenwetter

dunkles graues Gebräu

Keine Sonne in Sicht

Melancholie

Urheberrecht Gilbert 2011
.....ein Freund ist jemand, der die Melodie des Herzens hört
und sie dir vorsingt, wenn du sie längst vergessen hast

Offline Wolfsskin

  • Warmes Licht des Forums
  • Administrator
  • aufgestiegener Meister
  • *****
  • Beiträge: 9436
  • Kritik ist ausdrücklich erwünscht!
    • Stairway-to-heaven.de
Re:Melancholie
« Antwort #1 am: 21. Juli 2011 - 05:11:30 »
Hallo Gilbert,

wo passt es rein?
Irgendwie eine Vermischung von beiden.
Für mich dann eher ein Kurzgedicht? *kopfkratz *ratlos

Schau bitte noch mal drüber. *zwinker

Aussagemäßig stimme  ich Dir voll zu. Es scheint mir fast so, als wollte der Herbst mit aller Macht den Sommer vertreiben.
Aber wir halten dagegen  *sonne4 *garten

Liebe Grüße

Wolfsskin *buch

Zitat
Variante 1:

Erste Zeile: In einem Wort (ein Gedanke, ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch o.ä.)
Zweite Zeile: In zwei Wörtern (was macht das Wort aus Zeile 1)
Dritte Zeile: In drei Wörtern (wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1)
Vierte Zeile: In vier Wörtern (was meinst du?)
Fünfte Zeile: Ein Wort (Fazit: was kommt dabei heraus)
Quelle: wikipedia.de

Variante 2:

1. Zeile : Ein Wort (Eigenschaftswort)
2. Zeile :Zwei Worte ein Gegenstand mit Artikel
3. Zeile : Drei Worte, was oder wie ist es
4. Zeile : Vier Worte.. Ergänzung
5. Zeile : Ein Wort

Ihr seid nicht in euren Körper eingeschlossen,
noch an die Felder oder Häuser gebunden.
Das, was ihr seid, wohnt über dem Berg
und treibt mit dem Wind.

Khalil Gibran (1883 - 1931)

Offline Gilbert

  • Warmer Wind des Forumgeistes
  • aufgestiegener Meister
  • *******
  • Beiträge: 4568
  • Kritik ist erwünscht
    • Herzgedanken
Re:Melancholie
« Antwort #2 am: 21. Juli 2011 - 15:29:38 »
Du hast recht, binchen. Entschuldigung.

Ich weiss nicht, ob ich es oben berichtigen darf. Vielleicht nach erfolgten Einträgen.


Trauer

schwere Gemütslage

lässt mich weinen

leide unterm grauen Tag

Melancholie


So ist es sicher besser



Lieben Gruß vom Gilbert *kuss
.....ein Freund ist jemand, der die Melodie des Herzens hört
und sie dir vorsingt, wenn du sie längst vergessen hast

Offline Wolfsskin

  • Warmes Licht des Forums
  • Administrator
  • aufgestiegener Meister
  • *****
  • Beiträge: 9436
  • Kritik ist ausdrücklich erwünscht!
    • Stairway-to-heaven.de
Re:Melancholie
« Antwort #3 am: 22. Juli 2011 - 05:18:52 »
Variante 1

Trauer ein Wort: ein Gedanke, ein Gegenstand, eine Farbe, ein Geruch o.ä.

schwere Gemütslage was macht das Wort aus Zeile 1 - passt nicht ganz

lässt mich weinen wo oder wie ist das Wort aus Zeile 1 - passt nicht

leide unterm grauen Tag leide unterm grauen Tag - korrekt

Melancholieauch korrekt

Hallo Gilbert,

was hältst Du von dieser Lösung?

Trauer
lässt weinen
in schwerer Gemütslage
leide unterm grauen Tag
Melancholie


Ist schon verflixt so ein Elfchen, nicht wahr? ::)

Zuversicht
stark wächst
in dir wohnt
wenn alle Dinge stimmen
Erfolg

Liebe Grüße

Wolfsskin  *gnom
Ihr seid nicht in euren Körper eingeschlossen,
noch an die Felder oder Häuser gebunden.
Das, was ihr seid, wohnt über dem Berg
und treibt mit dem Wind.

Khalil Gibran (1883 - 1931)

Offline timo

  • Lichtwesen
  • ******
  • Beiträge: 2859
  • Dinge zu ändern, die ich ändern kann
Re:Melancholie
« Antwort #4 am: 01. August 2011 - 09:36:24 »
Lieber Gilbert,
mir gefallen deine Worte sehr gut.
Liebe Grüße
Timo
Dinge zu ändern, die ich ändern kann

 


SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Manuscript © Blocweb

Seite erstellt in 0.103 Sekunden mit 23 Abfragen.