Stairway to Heaven

25. Mai 2019 - 08:52:03
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?


Stairway to Heaven » Mitgliederbereich » Buchempfehlungen » Dreissig Jahre unter den Toten

Autor Thema: Dreissig Jahre unter den Toten  (Gelesen 1573 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline schio

  • Prediger
  • ****
  • Beiträge: 250
Dreissig Jahre unter den Toten
« am: 15. Januar 2007 - 02:16:26 »
der folgende text ist nicht von mir, sondern eine rezension aus amazon
link ist unter dem text

Als ich dieses Buch zur Hand nahm war ich ueberzeugt dass die Wiedergeburt alltaeglich sei. Dr. Wickland haelt Sitzungen mit Menschen, deren Gebrechen medizinisch nicht erklaert werden konnten, oder deren Benehmen sich irgendwann aenderte und den Nahestehenden absonderlich erschien. Die Frau Dr. Wicklands hat sich als Medium zur Verfuegung gestellt und vermittelt fuer die "Besetzer-Seelen". Es wird Protokoll gefuehrt, auch von den Anwendungen die der betreffende Patient erhielt seinen "Aura-Mitbewohner" aufzuscheuchen. Nach den ersten Seiten begriff ich langsam dass es viel mehr zu erfahren gibt. Die Chance auf Erden seine Fehler gutzumachen durch eine Wiedergeburt gibt es so gut wie nicht. Dieses Buch vermittelt dass die Seele im Jenseits die Chance hat zu lernen! Gluecklich die Seele, die vorbereitet ins Jenseits geht. Die im Schock (Untat, Unfall usw.) Verstorbenen koennen manchmal nicht begreifen dass das Irdische fuer sie vorbei ist. Es koennte ihnen eigentlich viel besser gehen, aber da war niemand der es ihnen sagte. Dr. Wickland entwickelte dieses Verfahren um Irdische zu heilen mit dem nicht geplanten Nebeneffekt, Seelen, die ihren Weg nicht fanden, zu helfen. Der Leser wird Zeuge, wie manch eine Seele nach der Aufklaerung ploetzlich seine Eltern erkennt, die im Jenseits auf ihn warten, wie ein Patient nach der Sitzung gerade aufsteht und gehen kann, nachdem er seit Jahrzehnten nur in gebueckter Haltung sich bewegen konnte usw. Dieses Buch ist eine Bereicherung und ein MUSS fuer alle die sich Gedanken um das Jenseits machen. Im uebrigen wird es fuer den Leser interessant wenn sich waehrend einer Sitzung Madame Blatvatsky zu Wort meldet. Nach dem Lesen dieses Buches bin ich doppelt dankbar dass es Buecher gibt und speziell dieses Buch wird von mir sehr weiterempfohlen.

http://www.amazon.de/Dreissig-Jahre-unter-den-Toten/dp/3876670012/sr=1-1/qid=1168823334/ref=sr_1_1/028-9646029-0068565?ie=UTF8&s=books


ich hab es gelesen
kann nur sagen, bitte lesen - ihr werdet danach nicht mehr die selben sein

liebe grüße
schio
Ich komme nicht dahinter, wo ich aufhöre und die Anderen anfangen. (William Blake)[/color]

Offline Wolfsskin

  • Warmes Licht des Forums
  • Administrator
  • aufgestiegener Meister
  • *****
  • Beiträge: 9436
  • Kritik ist ausdrücklich erwünscht!
    • Stairway-to-heaven.de
Re: Dreissig Jahre unter den Toten
« Antwort #1 am: 22. Januar 2007 - 18:49:52 »
Lieber schio,

dieses Buch reizt mich sehr.
Es gibt Dinge zwischen Himmel und Erde, die wir nicht mehr "wissen".
Manchmal zeigt sich ein Fenster, doch die meisten gehen blind daran vorüber.

Werde es mir bestellen oder wünschen.....Schatzi, ich hätte da einen Wunsch...... *zwinker

Vielen Dank für die Buchempfehlung..hab auch noch was in petto...

Liebe Grüße

Wolfsskin *kuss
Ihr seid nicht in euren Körper eingeschlossen,
noch an die Felder oder Häuser gebunden.
Das, was ihr seid, wohnt über dem Berg
und treibt mit dem Wind.

Khalil Gibran (1883 - 1931)

 


SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
Manuscript © Blocweb

Seite erstellt in 0.112 Sekunden mit 22 Abfragen.